“Es zählt nur das, was wir durch Anstrengung erreicht haben!”

Blogbeitrag

Ein fundamentaler Gedanke, den wir seit dem Kindesalter eingebläut bekommen und verinnerlicht haben. Doch stimmt er wirklich? 

 

Warum geben wir den Themen, die uns besonders viel Energie kosten besonders viel Beachtung? Warum bedeuten uns die Dinge, die uns leicht von der Hand gehen nicht so viel wie die, für die wir uns wirklich anstrengen müssen?

 

Steckt dahinter der Gedanke, dass man an großen oder besonders schweren Herausforderungen am meisten wächst oder einen besonders großen Schritt vorankommt?

 

Lies die letzten drei Sätze gerne nochmals und verinnerliche diese Perspektive bevor du weiterliest.

 

Beim wiederholten Lesen dieser Sätze s drängt sich die Frage auf, warum wir überhaupt den schweren Weg wählen sollten, wenn es auch einen leichten gibt? Warum solltest du beispielsweise einer Sportart nachgehen, die dir überhaupt keinen Spaß macht, anstatt dir eine zu suchen, die du gern machst. 

Warum solltest du ein Buch über ein Thema lesen, welches dich überhaupt nicht interessiert, nur weil du von dir erwartest oder denkst, es lesen zu müssen?

 

Letztendlich geht es doch darum, dass du deine Lebenszeit mit einem guten Gefühl genießen kannst, egal welche Sportart du machst oder welches Buch du liest. Und wenn du keine Lust zu lesen hast oder dich momentan nach keiner Sportart sehnst, dann ist das doch auch vollkommen in Ordnung. 

 

Du bestimmst letztendlich selbst, welchen Aspekten deines Lebens du welche Bedeutung zuschreibst. 

 

Das alles sind fundamentale Fragen, die uns unsere eigenen Erwartungshaltungen aufzeigen, sprich die eigenen Erwartungen, die wir an uns stellen, die uns täglich begleiten, antreiben oder auch unter Druck setzen. Je besser wir unsere eigenen Erwartungshaltungen verstehen, desto besser verstehen wir uns selbst und unser Verhalten.

 

Frage dich also immer selbst zuerst: Kenne ich meine eigenen Erwartungshaltungen?

 

Du erkennst dich in diesen Sätzen wieder und hast das Gefühl, du kämpfst schon seit Langem gegen Windmühlen und arbeitest gegen deinen Körper anstatt mit ihm?

 

Dann melde dich bei mir für ein kostenloses Erstgespräch und ich zeige dir den Weg aus diesem vermeintlichen Irrgarten!

Dein erster Schritt zur Wunschfigur

Buche dein kostenloses Erstgespräch

Empfohlene Beiträge